Zum Inhalt springen

Warum sich der Urlaub zu Hause lohnt

Auch wenn bei dir diesen Sommer keine große Reise ansteht, kannst du trotzdem Urlaubsfeeling erleben. Wir holen mit dir den Urlaub in deine eigenen vier Wände: Entdecke unsere kinderleichten Tipps und mach deine Wohnung zum Sommer-Hot-Spot!

Urlaub auf Balkonien klingt erstmal ganz schön – aber was macht man bloß den ganzen Tag über? Und was ist, wenn man gar keinen Balkon hat? Wir zeigen dir, welche Gründe für Urlaub zu Hause sprechen und wie du deine freien Tage zu einer erholsamen Zeit machst. Ganz klimafreundlich und ohne Fernreise!

Gute Gründe für den Heimaturlaub

Eine Reise in ferne Länder ist immer wieder ein Highlight. Trotzdem gibt es Einiges, das für den Urlaub zu Hause spricht. Denn Heimaturlaub ist…

  • Nachhaltiger: Nirgends kannst du umweltfreundlicher entspannen als zu Hause. Denn gerade die An- und Abreise ist im Urlaub belastend für die Umwelt. Zu Hause kannst du deinen Alltag so klimafreundlich gestalten, wie du willst.
  • Sparsamer: Wer zu Hause Urlaub macht, spart nicht nur CO2, sondern auch Geld. Denn bei Reise, Unterkunft, Eintritte für Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten und Restaurants kommen einige Ausgaben zusammen.
  • Erholsamer: Kennst du das Gefühl, Urlaub vom Urlaub zu brauchen? In deiner gewohnten Umgebung kannst du dich einfach zurücklehnen und entspannen. So kannst du entschleunigen, ohne eine Reise organisieren und Koffer packen zu müssen.

Du glaubst, dass dir Kultur, Urlaubsfeeling und gutes Essen fehlen könnten? Keine Sorge, mit unseren Tipps geht das auch zu Hause.

Ein entspannter Urlaubstag

Du nutzt deinen Urlaub normalerweise, um mal wieder so richtig runterzukommen? Das geht auch in den eigenen vier Wänden! Hier sind unsere Tipps für einen wirklich entspannten Urlaubstag in der Heimat:

  • Einen Plan schmieden: Überlege dir am besten vorher, wie du deine freie Zeit am liebsten verbringen möchtest. Denn mit einem groben Tagesplan kannst du das Meiste aus deinem Entspannungstag herausholen. Außerdem kommt dabei Vorfreude auf!
  • Ablenkungen beseitigen: Gehörst du zu den Menschen, die auch im Urlaub noch E-Mails checken? Dann beuge dem vor und lass deinen Computer im Büro, oder schließe ihn zu Hause ein. So kannst du bewusst Abstand von der Arbeit und dem Alltag nehmen und kommst erst gar nicht in Versuchung.
  • Wellness genießen: Für Wellness-Fans gehört eine schöne Dusche oder ein angenehmes Bad zum Entspannen einfach dazu. Du kannst deinem Körper außerdem einen Neustart verpassen, indem du ein Peeling oder Haar- und Gesichtsmasken verwendest. Mit ein paar Kerzen, bequemen Klamotten und einer Kuscheldecke kannst du dich in deiner Wohnung ganz entspannt zurücklehnen.
  • Ins Grüne gehen: Nirgends kann man besser entspannen als in der Natur. Wenn du auf dem Land wohnst, kannst du dir mal wieder Zeit für einen ausgedehnten Spaziergang im Wald nehmen. In der Stadt bietet sich ein Ausflug in den Park oder an den See an, um Energie zu tanken.
  • Etwas Luxus gönnen: Beim Urlaub zu Hause sparst du dir die Kosten für An- und Abreise sowie die Unterkunft. Du kannst dir daher guten Gewissens auch mal etwas Besonderes leisten. Vielleicht gehst du schick essen, anstatt zu kochen oder gönnst dir eine ausgefallene Unternehmung, wie zum Beispiel einen Ausflug in den Kletterpark oder ins Autokino. Durch besondere Erlebnisse kommt das Urlaubsgefühl auch zu Hause ganz von alleine auf.

Tourist in der eigenen Heimat

Wie gut kennst du deine Heimat wirklich? Selbst wenn du bereits seit vielen Jahren am selben Ort wohnst, kann es viel Spaß bringen, in deiner Gegend auf Entdeckungstour zu gehen. Weißt du zum Beispiel, wo die bekanntesten Sehenswürdigkeiten stehen oder was deine lokalen Museen zu bieten haben?

Ob per selbst gestalteter Schnitzeljagd mit Freunden oder bei einem entspannten Spaziergang – du wirst dich wundern, was du in deinem Wohnort Neues entdecken kannst. Vielleicht gibt es sogar spannende Führungen, denen du dich anschließen kannst. Das ist die Gelegenheit, einmal Tourist in der eigenen Heimat zu sein.

Wenn du in einer größeren Stadt wohnst, kannst du dich auch auf große Rätseltour begeben. Anbieter wie Meet the world nehmen dich unter anderem in Berlin, Düsseldorf oder Leipzig mit auf Krimi-, Foto- oder Quiztouren. So kannst du auch in gewohnter Umgebung spannende Abenteuer erleben.

Fremde Länder auf dem Teller

Um in den Genuss ausgefallener Kulturen zu kommen, kannst du dir die Küchen der Welt einfach auf den Teller holen. So gehst du bequem von zu Hause aus auf Entdeckungstour und findest vielleicht sogar ein neues Lieblingsgericht. Viele Rezeptplattformen und Blogs wie Reisehappen oder Essen und Trinken bieten eine kunterbunte Auswahl an internationalen Rezepten an.

Um für noch mehr Urlaubsfeeling zu sorgen, empfehlen wir dir, zu jedem Gericht passende Musik aus dem Herkunftsland zu spielen. Das bringt noch mehr Spaß beim Kochen. Wenn du Freunde zu deinem internationalen Dinner einlädst, könnt ihr euch außerdem einen passenden Dresscode überlegen. Vielleicht entstehen so auch ein paar Schnappschüsse für dein Heimaturlaub-Fotoalbum!

Wer sich lieber bekochen lässt, kann die kulinarische Reise auch per Restaurantbesuch antreten. Ob griechisch, vietnamesisch oder afrikanisch – so entdeckst du ohne viel Aufwand bunte Esskulturen und neue Lokale.